home Haaner Treff - Haaner Treff
31.07.2019

Verena sorgt für Blitzeis


Verena und Marcus Vergin waren selbst etwas überrascht vom Erfolg der Aktion. HT-Foto: Antje Götze-Römer
Viele Haaner folgten dem Radioaufruf zum Neuen Markt und genossen kostenloses Speiseeis.

Haan - Was kann man sich bei tropischen Temperaturen Schöneres vorstellen als Hitzefrei und kostenloses Eis aus dem Hörnchen? Nun - Hitzefrei wird wohl weiter ein Traum bleiben, der vom kostenlosen Eis aber wurde am vergangenen Freitag, 26. Juli, in Haan wahr.
Denn Verena hat für Blitzeis gesorgt. Und Verena ist nicht etwa ein Ultra-Tiefdruckgebiet, das sich plötzlich über Haan gelegt hat. Nein, Verena heißt mit vollem Namen Verena Vergin und sie hat am vergangenen Freitag die Aktion „Blitzeis“ des Radiosenders WDR 2 gewonnen.
Am Morgen hatte die Hochdahlerin im landesweiten „heiß oder eiskalt“ Spiel gegen eine Hörerin aus Gladbeck im Ruhrgebiet gewonnen. Und deshalb kam ein Eiswagen vollgeladen mit gutem, selbst gemachtem Eis nach Haan, um alle, die den Aufruf im Radio oder über die Facebook-Seite des Haaner Treffs gelesen hatten zu verwöhnen.
Verena Vergin wollte das Eis für alle Haaner gewinnen, aber vor allem auch für die Dachdecker aus ihrem Betrieb. „Ihre Arbeit ist in der momentanen Hitze besonders anstrengend“, erklärt sie. Und so bildeten sich ab 16 Uhr rund um den Brunnen am unteren Neuen Markt schnell Menschenschlangen, um eine Kugel der kalten Erfrischung zu erhaschen.
„Wir haben rund 1.000 Kugeln Eis an Bord“, erklärte eine Mitarbeiterin des Radiosenders. Etwa 200 Gartenstädter waren am Brunnen erschienen und konnten sich so gerne auch mehrfach einreihen in die Schlange der Wartenden. „Mit so viel Resonanz haben wir eigentlich gar nicht gerechnet“, sagten Verena Vergin und ihr Ehemann Marcus, die sich auch selber ein Eishörnchen gönnten.
Im Verlauf des Nachmittags gab es mehrere Liveschalten von WDR 2 Moderator Thorsten Schorn aus dem Studio in Köln nach Haan zur Blitzeis-Aktion. agr
Zurück