home Haaner Treff - Haaner Treff
12.06.2019

Neuer Pfarrer sorgt für Entlastung


Gabriele Gummel freut sich sehr darüber, dass mit Frank Blankenstein die erhoffte Entlastung kommt. HT-Foto: Antje Götze-Römer
Bis auf Weiteres hilft Frank Blankenstein in der evangelischen Kirchengemeinde als Pfarrer aus.

Haan - Zuletzt wurde die Belastung, der Pfarrerin Gabriele Gummel ausgesetzt war, „grenzwertig“. Der Grund: Vor einiger Zeit ist Pfarrer Hans-Peter Gitzler erkrankt. Mindestens bis Herbst wird Gitzler ausfallen. Sara Schäfer hat ihr zweites Kind bekommen und als sich dann noch Christian Dörr einer Operation unterziehen musste, war das berühmte Ende der Fahnenstange erreicht.
„Wir haben uns dann an das Pfarramt gewandt, mit der dringenden Bitte um personellen Ausgleich“, berichtet Gummel.
Der ist nun nachgekommen worden, denn seit ein paar Tagen hilft Pfarrer Frank Blankenstein aus. Allerdings ist der 52-Jährige auch noch für andere Kirchengemeinden als Springer zuständig.
Derzeit macht er sich mit den haupt- und nebenamtlichen Mitarbeitern der evangelischen Kirchengemeinde bekannt und arbeitet in den diversen Vorbereitungsgruppen mit. Am 30. Juni wird er einen Gottesdienst abhalten. Grundsätzlich aber gilt: Blankenstein ist vor allem dafür da, die pfarramtliche Grundversorgung zu gewährleisten, also Gottesdienste, Beerdigungen oder Taufen beispielsweise oder Schulgottesdienste und den Konfirmandenunterricht.
„Die Bibel ist brandaktuell“, sagt der gebürtige Düsseldorfer mit der tiefen Stimme, die er so gerne auch zum Singen einsetzt. Und er liebt es zu predigen: „Ein guter Prediger muss authentisch sein“, sagt Frank Blankenstein.
Wie lange „der Neue“ der Haaner Gemeinde erhalten bleiben wird, steht dennoch in den Sternen. „Wenn er eine eigene Pfarrstelle erhält, ist er wieder weg“, erklärt Gabriele Gummel. Oder eben, wenn Pfarrer Gitzler genesen ist. „Erst einmal sind wir aber sehr glücklich darüber, dass wir Herrn Blankenstein haben“. agr
Zurück