Haaner Treff - Haaner Treff
29.11.2017

Aktion: Wer schwimmt mit nach Eu?


Wollen gemeinsam mit vielen Gästen nach Eu schwimmen: Arnd Berghaus, Leiter Schwimmbadbetrieb, Stefan Chemelli, Geschäftsführer Stadtwerke, Jan Laibach, Vorsitzender DLRG Haan, Christoffer Egert, s
Im Hallenbad findet ein ganz besonderes Event zum Jubiläum der Partnerschaft mit Eu statt.

Haan - Etwa 500 Kilometer beträgt die Entfernung bis zur französischen Partnerstadt nach Eu. Unter dem Motto „Pack die Badehose ein!“ ist jeder zu diesem Sportmarathon eingeladen, der mindestens 25 Meter schwimmen kann - in welcher Zeit ist egal. Fünf Bahnen á 25 Meter werden von Freitag, den 1. Dezember ab 17 Uhr bis Samstag, den 2. Dezember bis 17 Uhr für den 24-Stunden-Marathon eingerichtet. Sehr kleine Kinder können auch im Nichtschwimmerbecken eine Runde drehen. Jeder Teilnehmer bekommt eine Karte, auf der eingetragen wird, wie viele Meter oder Kilometer geschwommen wurden. Die Ergebnisse werden am Ende zusammen gerechnet und ergeben dann hoffentlich die Strecke nach Eu.
Schon einmal, zur 20-jährigen Partnerschaft mit Eu vor 30 Jahren gab es diese Aktion im Hallenbad. „Fritz Köhler, der ehemalige Kulturamtsleiter hat uns einen alten Zeitungsartikel zur Verfügung gestellt, der über diesen besonderen Beitrag berichtet hat“, erzählt Stefan Chemelli. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Haan, die das Bad im September übernommen haben, möchte seinen Gästen die Sportstätte mit dem Wettbewerb noch näher bringen und das Profil des Hallenbades als „Schwimm- und Sportbad“ schärfen. „Das ist ein positiver Unterschied zu den Spaßbädern in der Region. Das Haaner Hallenbad ist ein ursprüngliches Sportbad mit Charisma. Hierher kommt man bewusst, um zu schwimmen und Sport zu treiben und etwas Eindeutiges für die Gesundheit zu tun“, wirbt Stefan Chemelli.
Die Eintrittspreise seien moderat und lägen mit einem Tagespreis von 3,80 Euro für Erwachsene und 2,20 Euro für Kinder unter denen der Spaßbäder. Die Temperaturen des Bades liegen mit 30 Grad im Nichtschwimmer- und 28 Grad im Schwimmerbecken im Wohlfühlbereich. Stolz ist der Geschäftsführer darauf, dass inzwischen auch Gäste aus Solingen, Wuppertal und Erkrath kommen, um in Haan ihre Runden im Becken zu drehen. „Wir haben auch einige Anfragen aus Wuppertal, ob Schulklassen zu uns zum Schwimmen kommen können“, so Stefan Chemelli.
Am Schwimmmarathon-Tag ist der Eintritt frei, damit wirklich jeder an dem Wettbewerb teilnehmen kann. Unterstützt wird die Aktion von der DLRG Haan. „Knapp 200 Kinder trainieren bei uns“ erzählt Vorsitzender Jan Laibach. Diese Kinder sind ebenso zum Wettbewerb aufgerufen worden, wie die Kinder aus den Haaner Schulen, die im Rahmen des Schulunterrichts im Bad ihre Schwimmkünste trainieren, alle Haaner Vereine und Organisationen. Alle übrigen Bürger werden durch Flyer und Plakate, die an öffentlichen Stellen aushängen oder -liegen informiert.
Bis 24 Uhr heißt es auch in der Sauna „Eine Reise nach Frankreich“.“Es gibt beispielsweise Aufgüsse, die zum Thema passen wie Lavendel, Rosmarin und Basilikum und kleine Leckereien, die gereicht werden wie Lavendelhonig, gefüllte Tomaten, getrocknete Tomaten und Champagner“, erzählt Arnd Berghaus, Leiter des Schwimmbadbetriebes. sus
Zurück