Haaner Handballerinnen zeigen soziales Engagement – Haaner Treff
-- Anzeige --

Haaner Handballerinnen zeigen soziales Engagement

Haan – Die erste Damenmannschaft der HSG Adler Haan hat am vorvergangenen Wochenende coronabedingt ihr letztes Heimspiel im Jahr 2021 absagen und in das nächste Jahr verlegen müssen. Gleichzeitig verabschieden sie sich in eine dreiwöchige Hallentrainingspause. Zuvor aber hatten die Damen für 2021 noch ein letztes Vorhaben.
Am Mittwoch, 22. Dezember, überbrachten die Adler Spenden für die Haaner Tafel, die durch Hubert Gering vom SKFM, der die Tafel betreibt, dankbar entgegengenommen wurden.
Vertreten wurde das Adlerteam durch Spielerin Jessica Wolff, Torwarttrainer Torsten Düllmann und Trainer Andre Wernicke.
„Die vergangenen zwei Jahre waren weltweit für alle Menschen eine Belastungsprobe, die leider noch fortdauern wird. Das ist für uns ein Grund mehr gewesen, noch einmal aktiv zu werden und zu Weihnachten auch an die Menschen zu denken, die es ohnehin nicht immer leicht haben“, sagte Trainer Wernicke.
Außerdem haben es sich einige Mannschaftsmitglieder nicht nehmen lassen bei „Mama rockt“ Sternenwünsche älterer Mitmenschen in den Senioreneinrichtungen zu erfüllen.
„Wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr Menschen dazu entscheiden anderen Menschen einen Herzenswunsch zu erfüllen“, sagt Trainer Wernicke. red