Viel Lob für „Sport im Park“ – Haaner Treff

Viel Lob für „Sport im Park“

Bei einer möglichen Neuauflage der Outdoor-Aktion wäre der TSV Gruiten gerne wieder dabei.

Gruiten – Die Aktion „Sport im Park“ sollte nie enden. Da sind sich die zahlreichen sportlich Aktiven, die am Mittwoch, 8. September im Park am Dorfanger beim Training dabei waren, einig. Vier Wochen lang konnten Sportbegeisterte an einem Outdoor-Fitness-Programm in Gruiten teilnehmen – nun ging die Aktion „Sport im Park“ in die letzte Runde.
Ausgerichtet wurde das Programm vom TSV Gruiten 1884 in Kooperation mit dem Kreissportbund Mettmann und der Gesundheitskasse AOK. Besonderer Beliebtheit erfreute sich zum einen die Nordic-Walking-Gruppe: Unter fachkundiger Anleitung ging es mit den Stöcken auf Gruitens Wanderwege, rund ums schöne Dorf herum.
Aber auch der Kurs „Fit im Park“ war ein starker Teilnehmermagnet: Mit Blick auf die Düssel trainierten die Freiluftsportler gezielte Muskelpartien und übten die Balance zu halten.
Etwas weniger frequentiert war das Pilates-Angebot. Die Wiese sei oftmals zu feucht für die Bodenübungen gewesen und einmal hätte es so stark geregnet, dass der Kurs regelrecht ins Wasser gefallen wäre, wusste Abteilungsleiterin Britta Zimmerling als Feedback zu berichten.
Generell sei die Teilnahme jedoch rege gewesen. Acht bis zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer wären kontinuierlich, meist bei schönstem Sonnenschein, dabei gewesen. „Derzeit erreichen uns viele Anfragen, ob die Kurse, vor allem Nordic Walking, fortlaufend im Rahmen des Vereins angeboten werden könnten. Ein sehr positives Feedback“, wie Zimmerling vom TSV findet: „Wir arbeiten auf Hochtouren an unserem Trainer-Engpass.“ Denn ein passender Übungsleiter ist Grundvoraussetzung für die Aufnahme eines solchen Angebotes im Programm.“
Sport im Grünen ist derzeit überall ein Thema – desto mehr freut es den TSV Gruiten, dass auch er ein solches Programm auf der Tanzfläche am Dorfanger anbieten konnte. Die Parkanlage, die ohnehin bei schönem Wetter ein Anziehungspunkt für Spaziergänger und Familien ist, bietet sich förmlich zur „Freiluftturnhalle“ an. Und nicht zuletzt wissen die Gruitener das Angebot zu schätzen.
„Es ist einfach schön hier mitzumachen, im Grünen und an der frischen Luft. So etwas könnte ruhig öfter angeboten werden“, meinte Hildegard Hischer und nahm einen Schluck aus ihrer Trinkflasche.
„Ja, der Kurs „Fit im Park“ macht richtig Spaß“, schloss sich Teilnehmerin Ursula Fritz an und fügte ergänzend hinzu: Bis jetzt sei sie jede Woche dabei gewesen. Man müsse sich fit halten, das sei wichtig, auch im Alter. Morgen früh turne sie wieder. Im Verein, beim TSV – denn dort fände ein weiteres Angebot für Senioren statt, allerdings nur für Mitglieder. Zudem hielten sie die täglichen Spaziergänge mit dem Hund der Tochter auf Trab.
Sollte der Kreissportbund im nächsten Jahr erneut an den Verein herantreten, um die Aktion „Sport im Park“ gemeinsam auszurichten, wäre der TSV Gruiten höchstwahrscheinlich wieder dabei, verriet die Leiterin der Abteilung Turnen schon mal im Vorfeld. Wie das Programm dann aussehen könnte, das wüsste sie allerdings noch nicht – das bliebe abzuwarten.