Jahresrückblick: Viel Bedrückendes, aber es war nicht alles schlecht – Haaner Treff

Jahresrückblick: Viel Bedrückendes, aber es war nicht alles schlecht

An was erinnert man sich eigentlich eher: an das Schlechte oder das Gute, das einem widerfahren ist? Eher an die neuen Autos, die man sich im Laufe eines Lebens geleistet hat, oder an die gemeinsamen Familienurlaube?
Das mag bei jedem anders sein, aber sicher dürften die gemeinsamen Familienurlaube um einiges wertvoller sein als jedes Luxusgefährt der Welt. Einfach unbezahlbar.
Trotzdem ist nicht in jeder Familie alles Friede, Freude, Eierkuchen. Gerade wenn man über einen längeren Zeitraum auf engem Raum „aufeinander hockt“. Daran erinnern die Gleichstellungsbeauftragten in ihrem Rückblick auf die Aktionswochen „Orange Days“, aber auch die schrecklichen gewaltsamen Todesfälle, die sich bedauerlicherweise im vergangenen Jahr ereignet haben. Lesen Sie dazu unseren Artikel auf Seite 1, aber schenken Sie auch unserem Jahresrückblick in Bildern ein wenig Ihrer Aufmerksamkeit. An was erinnern Sie sich noch ganz genau und was hätten Sie fast schon wieder vergessen? Die Flut war speziell für die Gruitener ein Erlebnis, auf das sie sicher gerne verzichtet hätten. Und das Coronavirus war leider auch im vergangenen Jahr omnipräsent und wird es wohl noch einige Zeit bleiben.
Bleiben Sie gesund und fröhlich auch im neuen Jahr.