home Haaner Treff - Haaner Treff
06.03.2019

Sturmtief Bennet beschäftigt Feuerwehr Haan


Die Feuerwehr musste am vergangenen Montag gleich mehrfach ausrücken, weil Bäume umgestürzt waren oder umzustürzen drohten, wie hier an der Düsseldorfer Straße. HT-Foto: Feuerwehr Haan
Das Sturmtief am Rosenmontag führte bis zum frühen Nachmittag zu sieben Einsätzen für die Haaner Feuerwehr.

Haan - Die Feuerwehr Haan wurde am vergangenen Rosenmontag, 4. März, bis etwa 13 Uhr zu bis dahin sieben Einsatzstellen durch Unwetterschäden gerufen. In der Regel kamen Kettensägen zum Einsatz, um die Gefahren zu beseitigen. Um 6.58 Uhr wurde ein umgestürzter Baum von der Straße Ehlenbeck gemeldet. Dieser blockierte nicht nur den Weg, er hatte auch eine Telefonleitung beschädigt. Um 7.09 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem quer über der Fahrbahn liegenden Baum auf die Straße Am Bollenberg alarmiert. Um 8.31 Uhr rückten Kräfte zur Straße Burghardsheide aus, wo mehrere Äste auf der Fahrbahn lagen. Gleich zwei über der Straße liegende Bäume wurden um 8.51 Uhr vom Erikaweg gemeldet. Sie wurden mit Unterstützung des städtischen Baubetriebshofs beseitigt. Auf einem Fußweg an der Breidenhofer Straße wurde ein weiterer Baum zersägt, zu dem Einsatzkräfte um 8.59 Uhr gerufen worden waren. Ein Baum, der in einen anderen gestürzt war, wurde um 12.02 Uhr von der Steinstraße gemeldet, hier wurde die Feuerwehr aber nicht tätig.
Zu einem Einsatz an der Düsseldorfer Straße wurde die Feuerwehr um 12.56 Uhr alarmiert. Dort waren die Kräfte mit vier Fahrzeugen im Einsatz, um einen Baum zu beseitigen, der in ein Wohnhaus zu stürzen droht. red
Zurück