home Haaner Treff - Haaner Treff
09.01.2019

Anwohner ärgern sich über Wildparker


Die hohe Auslastung des Parkplatzes am St. Josef Krankenhaus bestätigt auch unser Foto. Während der Parkplatz voll besetzt war, parkten einige Fahrzeugführer in den anliegenden Straßen. HT-Foto: A
Zu bestimmten Zeiten kommt es rund um das Krankenhaus in Haan zu Problemen mit Fremdparkern.

Haan - „Das ist teilweise schon hanebüchen, wie hier geparkt wird“, sagt Thomas D. (Name von der Redaktion geändert). Er wohnt nicht weit entfernt vom St. Josef Krankenhaus an der Robert-Koch-Straße und kann tagtäglich beobachten, wie insbesondere Besucher des Krankenhauses die ohnehin beengten Verhältnisse in dem anliegenden Wohngebiet nutzen, um ihre Fahrzeuge abzustellen.
„Wenn dann morgens noch die Mütter und Väter ihre Kinder zum Kindergarten oder in die Grundschule bringen und dann noch der Bus durch die engen Straßen fährt, wird es schon mal richtig kriminell“, sagt D. und berichtet auch von streckenweise abenteuerlich schnellen Fahrmanövern der Autofahrer.
Besonders aber ärgern er und seine Nachbarn sich dann, wenn schlicht verkehrswidrig geparkt wird und Querungshilfen für Benutzer von Rollatoren oder Rollstühlen schlicht am Überqueren der Straße gehindert werden.
„Das Parken in Kurven ist doch ohnehin nicht erlaubt. Gerade dort ist an einigen Stellen der Bordstein abgesenkt. Nicht selten parken genau dort die Leute“, sagt Thomas D.
Dabei steht am Krankenhaus ein relativ großer Parkplatz zu günstigen Preisen zur Verfügung. Die ersten 30 Minuten können Besucher frei parken, von der 31. bis 60. Minute wird 1 Euro fällig, jede weitere angefangene Stunde kostet 1,50 Euro. Die maximale Tagespauschale beträgt 8 Euro.
„Solange das Parken im Wohngebiet preiswerter ist als auf dem Krankenhausparkplatz, wird sich wohl an der Situation nicht viel ändern“, glaubt Thomas D. und meint, dass möglicherweise mehr Kontrollen durch das Ordnungsamt der Stadt Haan, das für den ruhenden Verkehr zuständig ist, helfen könnten.
Allerdings ist die Auslastung des Krankenhausparkplatzes hoch. „Insgesamt verfügt das Krankenhaus über 200 Parkplätze, verteilt auf zwei Parkflächen. Knapp 50 sind davon für Mitarbeiter reserviert. Alle Plätze werden stark frequentiert. Von 9 Uhr bis zum frühen Nachmittag beträgt die Auslastung werktags meistens 100 Prozent“, bestätigt Saskia Kipping, Sprecherin der Kplus Gruppe, zu der auch das St. Josef Krankenhaus gehört. agr
Zurück