home Haaner Treff - Haaner Treff
23.02.2018

Geschafft! Volleyballer steigen endlich auf!


Mike Siepen setzt einen gezielten Angriff. Der HTV schaffte mit einem Sieg gegen die SG Benrath-Hilden den vorzeitigen Aufstieg. HT-Foto: Holger Weiss
Mit einem hart erkämpften Sieg in fünf Sätzen schaffte der HTV nach zwei Anläufen den Aufstieg in die Verbandsliga.

Haan/Wuppertal - Bereits zwei Spieltage vor Saisonende sicherten sich die Volleyball-Landesligisten des Haaner Turnvereins (HTV) den Aufstieg in die Verbandsliga.
Im Spiel gegen die zweitplatzierte SG Benrath/Hilden am Samstag, 17. Februar in der Bayerhalle in Wuppertal reichte nach einem Zwei-Sätze-Rückstand ein knapper Fünfsatzsieg (19:25 17:25 25:17 25:16 16:14) um das Saisonziel frühzeitig perfekt zu machen.
Nachdem die HTV-Herren zwei Jahre hintereinander als Vizemeister in der Relegation gescheitert waren, wollten sie es dieses Mal nicht wieder auf die Relegation ankommen lassen.
Mit der neuen Trainerin Lisa Werntges, die das Team erstmals in der vergangenen Aufstiegsrelegation betreut hatte und danach auch das Training von Florian Kesting übernommen hatte, arbeitete das Team wie in den Vorjahren konsequent auf die Meisterschaft hin.
Nur ein Spiel musste in der Hinrunde abgegeben werden. „Aber die Hinrunde war immer gut“, unkte der HTV-Vorsitzende Holger Weiss vor einigen Wochen schon, wohl wissend, dass noch ein hartes Stück Arbeit vor dem Team liegen würde.
„Der Knackpunkt in den beiden letzten Jahren war die Rückrunde, wo die Führung immer wieder abgegeben wurde“, erinnert sich Weiss.
Nicht so in dieser Saison: Bis dato wurde kein weiteres Spiel mehr verloren, mit 11 Siegen in 12 Spielen, 32 Punkten und 35:8 gewonnenen Sätzen stehen die HTV-Volleyballer uneinholbar 10 Punkte vor der TuS Lintorf und haben sich die Meisterschaft damit gesichert.
„Jetzt sollen jedoch erstmal noch die letzten beiden Spiele gegen die ART Düsseldorf und DJK TuSa Düsseldorf ordentlich über die Runden gebracht werden, bevor Mitte März der Aufstieg richtig gefeiert wird“, sagt Holger Weiss, der sich als Volleyballer und Vereinsvorsitzender über den Aufstieg ganz besonders mit dem Team freut. agr
Zurück