Endlich ist wieder Kirmeszeit – Haaner Treff

Endlich ist wieder Kirmeszeit

Kommentar von Antje Götze-Römer

In dieser Woche ist es endlich soweit: nach einer schier endlos scheinenden Zeit geht am kommenden Wochenende die Haaner Kirmes wieder los, und gleichwohl die vielen Stände noch gar nicht alle fertig aufgebaut sind, glaubt man gebrannte Mandeln und süße Zuckerwatte bereits förmlich riechen zu können.
Und die Haanerinnen und Haaner dürfen sich einen ganzen Tag länger amüsieren, denn die Eröffnung ist bereits am kommenden Freitag. Um 17 Uhr beginnt die traditionelle Eröffnungszeremonie am Riesenrad mit allem Zipp und Zapp wie Luftballons, Böllerschüssen und natürlich Freibier, angezapft von der Bürgermeisterin persönlich. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass unser Fritz Köhler von oben dem bunten Treiben folgen wird.
Alle Informationen zur Haaner Kirmes erhalten Sie übrigens auf unseren 10 Sonderseiten, die auch auf der Homepage unter dem Reiter (Ausgaben) eingesehen werden können. Dort finden Sie nicht nur den Lageplan, sondern auch Informationen zu Umleitungen, Öffnungszeiten der Parkhäuser und wo Sie Hilfe bekommen, wenn Sie ihr Kind vermissen oder sich verletzt haben. Das wollen wir natürlich alle nicht hoffen. Bleiben Sie schön gesund, bei all dem Trubel – oder gerade deshalb – sollten Sie aber nicht vergessen, dass Corona noch nicht der Vergangenheit angehört. Vorsicht, Rücksicht und Abstand und Maske sollten selbstverständlich sein.
Denn schließlich wollen wir ja auch im kommenden Jahr wieder eine Kirmes feiern. Und warum auch dann nicht an fünf statt nur an vier Tagen? Der Freitag ist doch wie gemacht für eine zünftige Sause in der Haaner Innenstadt und den Schaustellern wäre damit auch geholfen, denn ob sie für vier oder für fünf Tage aufbauen bleibt sich gleich. Aber: sie haben einen Tag mehr, um endlich wieder Umsatz zu machen.

Zu den Kirmesseiten