Der Haaner Sommer kommt zurück – Haaner Treff

Der Haaner Sommer kommt zurück

Der Haaner Sommer beginnt am Samstag, 2. Juli, mit einem
ökumenischen Gottesdienst.

Haan – Nach zwei Jahren Zwangspause lädt in diesem Jahr der Haaner Sommer wieder alle Einwohner ein, um generationsübergreifend Sport, Spiel, Erholung und Gespräche im gesamten Juli zu ermöglichen.
Dazu werden – wie seit 2007 üblich – Tonnen an Sand im unteren Teil des neuen Marktes, südlich des Brunnens aufgeschüttelt und durch fleißige Helfer am Freitag, 1. Juli verteilt, um eine Strandatmosphäre mitten im Häusermeer zu erzeugen.
Um die Dorfatmosphäre des Strandes zu unterstreichen, wird in diesem Jahr ein offenes Pagodenzelt aufgebaut. Das heißt, die sonst üblichen Seitenwände des Veranstaltungszeltes werden nicht verbaut. So ergibt sich ein luftiger Ort, der auch bei starker Sonneneinstrahlung Schatten spenden wird, und Gesang und Tanz unter Pandemiebedingungen ermöglicht.
Der im Juli stattfindende Haaner Sommer wird in diesem Jahr zwar nur rund vier Wochen dauern, allerdings ist das Programm wieder sehenswert. Die Besucher können Sandburgen bauen, gemeinsam Lieder singen, Dichterlesungen und Musikgruppen lauschen, Kinderlieder singen, klönen, Sport und Spaß machen – quasi Strandleben als Kulturlandschaft, und das im gesamten Juli!
Nach dem Freitag, an dem der Aufbau stattfinden wird, hier werden auch von Nichtmitgliedern fleißige Hände gebraucht (jeder darf mit anpacken, egal ob groß oder klein), wird der Haaner Sommer traditionell am Samstag, 2. Juli, durch einem ökumenischen Strandgottesdienst und einer Ansprache der Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke eröffnet.
Danach gibt es schon den ersten Knaller. Die Musikband „Hector Morton“, ein Garant für gute Stimmung und jede Menge tanzende Gäste, wird eine Mischung aus Reggae und afrikanischen Rhythmen auf die Bühne bringen.
Am Sonntag, 3. Juli, geht es schon ab 11 Uhr für alle ab drei bis 83 Jahren weiter. Bewegen wie im Zirkus heißt das Motto. Zu Gast am Haaner Sommer Strand wird der Hildener Mitmachzirkus mit mehr als 200 fliegenden Teilen und vielem mehr alle Besucher zum mitmachen animieren.
Auch hier muss man sich nicht anmelden, sondern kann spontan auch bis 16 Uhr vorbeikommen und sich für Gesundheit und Spaß bewegen und altes als auch neues probieren.
Der Sonntag bietet aber noch mehr. die WBB.Crew Düsseldorf feat. Etienne Eben wird am Abend ab 18 Uhr die Bühne rocken.
Der Verein „Haaner Sommer“ organisiert den Strand mitten in der Stadt ohne städtische Gelder und sonstige kommerzielle Interessen.
Das Programm, das im Wesentlichen durch den Vorsitzenden Nils Küpper geplant wird, und die hohe Aufenthaltsqualität begeistern die vielen Besucher.
Der Haaner Sommer fand 2007 das erste mal statt. Viele Haaner Unternehmen zeigen auch hier soziale Verantwortung und engagieren sich finanziell wie auch viele Haaner Vereine und öffentliche Einrichtungen.
Der Haaner Sommer ist auch ein attraktives und beliebtes Forum für Haanerinnen und Haaner, egal ob als Einzelpersonen, Gruppen oder Musikband, Klassen oder Vereine, und Klönmöglichkeit mit Bekannten und noch Fremden, die vielleicht zu Freunden werden.
Allmorgendlich erwacht der Strand zu neuem Leben. Ab 7 Uhr erfolgt die Sandpflege. Hier wird der Sand nach Unrat abgesucht und geharkt und anschließend werden die Spielgeräte auf dem Strand verteilt, die Liegestühle und die Sonnenschirme aufgestellt. Wartend auf die Gäste, die kommen.
Tagsüber gibt es Veranstaltungen oder man chilled einfach am Strand. Jeden Tag und immer kostenlos. Ein Orga-Team, das noch Verstärkung sucht, ermöglicht während des Haaner Sommers eine Vielzahl kultureller, künstlerischer und sozial-integrativer Momente. Allabendlich wird der Strand wieder abgebaut, um am nächsten Tag wieder zu erwachen. red

Programm vom 2. bis 6. Juli

Samstag, 2. Juli
17 Uhr: Ökumenischer Strandgottesdienst
18 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke
20 Uhr: Konzert Hector Morton
Sonntag, 3. Juli
11-16.30 Uhr: Hildener Mitmachzirkus
18-20 Uhr: Konzert WBB.CREW Düsseldorf & Etienne Eben
Montag, 4. Juli
ganztägig: Strand pur
Dienstag, 5. Juli
ganztägig: Strand pur
Mittwoch, 6. Juli
16-18 Uhr: Lagerfeuersongs ohne Lagerfeuer

Alle Angaben ohne Gewähr, kurzfristige Änderungen möglich