Der Sommer kann kommen – hoffentlich ohne böses Erwachen! – Haaner Treff
-- Anzeige --

Der Sommer kann kommen – hoffentlich ohne böses Erwachen!

Kommentar von Antje Götze-Römer

Nun hat der Frühling doch seinen Weg in unsere Gefilde gefunden und kommt auch gleich mit fast hochsommerlichen Temperaturen daher. Zumindest ein paar Tage noch wird es richtig warm, auch wenn ein wenig Regen dabei sein soll, bevor dann die Temperaturen wieder nach unten gehen.
Sei es drum, erfreuen wir uns an dem, was wir haben.
Das gilt auch für die sich entspannende pandemische Lage. Ja, wir haben es lediglich mit einer Entspannung zu tun, noch ist die Krise nicht überwunden.
Erfreuen wir uns also an den Lockerungen und neuen Freiheiten, die wir zurückerhalten haben und weiter werden. Gleichzeitig aber sollten wir den Wert dieser Freiheiten nicht nur schätzen, sondern auch versuchen sie zu bewahren.
Denn wenn uns der bisherige Verlauf des Infektionsgeschehens eines gelehrt hat, dann dass das Virus unberechenbar ist und jederzeit in der Lage sich zu wandeln und den Schutzmechanismen ein Schnippchen zu schlagen.

Wir haben es selber in der Hand, was weiter passiert


Seien wir also weiter vorsichtig.
Die wenigen Infektionskrankheiten, die in den vergangenen 14 Monaten aufgetaucht sind, sollten gezeigt haben, dass Abstand, Hygiene und Maske in der Tat ein gutes Mittel sind, um Ansteckung zu verhindern.

Die Inzidenz- und Reproduktionszahlen gehen immer weiter runter, zum Glück. Wir können gemeinsam dafür sorgen, dass das so bleibt und nicht eine weitere Welle auf uns zu kommt. Wir haben es selbst in der Hand, lassen wir uns diese einmalige Chance nicht entgehen.
Genießen Sie die schönen Tage, denn auch die sind vergänglich, und bleiben Sie gesund und fröhlich!