Neue Website der Stadt geht online – Haaner Treff

Neue Website der Stadt geht online

Viele Informationen und Dienstleistungen für Gäste und Bürger bietet die neue Seite der Stadt Haan.

Haan – Die neue Homepage der Stadt Haan ist am vergangenen Mittwoch, 24. Februar, hochgeladen worden. Damit wurde der alte Online-Auftritt in den digitalen Ruhestand geschickt.
„Unser vorrangiges Ziel war es, die Seite für unsere Bürgerinnen und Bürger übersichtlicher, leichter bedienbar und barrierefrei zu gestalten“, erklärt Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke.
„Ich freue mich besonders, dass nun die Bereiche Familie, Bildung und Soziales einen gut sichtbaren Platz auf unserer neuen Website erhalten haben. Diese Themen waren in der Vergangenheit leider unterrepräsentiert.“
Sie dankte dem Redaktionsteam um Sonja Kunders, das den Relaunch umgesetzt hat: „Corona war eine zusätzliche Herausforderung, die das Team gut gemeistert hat.“
Der neue, moderne Internetauftritt der Stadt Haan ist mobil optimiert. „Responsives Design“ ist der Fachbegriff dafür und bedeutet, dass sich das Design der Website dem jeweiligen Endgerät, ob Smartphone, Tablet oder PC, automatisch anpasst.
„Heute holen sich viele Nutzer ihre Informationen überwiegend über das Smartphone. Daher wurde das Design insbesondere auf diese Bedürfnisse abgestimmt“, erklärt Sonja Kunders.
Die neue Website strukturiert die vielfältigen Themen und Dienstleistungen benutzerfreundlich und bürgernah. Dazu gehört auch das neue Online-Angebot, das zukünftig unter dem „Bürgerservice-Portal“ zu finden ist.
„Das aktuelle Angebot ist als Startschuss zu verstehen, denn wir werden es natürlich noch weiter ausbauen,“ erklärt der Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Haan, Stefan Hübner „Im Frühjahr wird beispielsweise die Online-Terminvergabe hinzukommen.“
Neben aktuellen Meldungen bietet die neue Website auch die Möglichkeit, sich über langfristige Projekte zu informieren. „Uns war es wichtig, dass Themen, die unsere Stadt länger begleiten, wie beispielsweise das Innenstadtkonzept, schnell zu finden sind. Unter ‘Haaner Themen’ kann man sich dazu jetzt immer aktuell informieren“, erklärt Sonja Kunders.
Ein weiterer Punkt ist die Ansprache von Zielgruppen. Unter der Rubrik „Haan für…“ auf der Startseite finden Familien, Senioren, Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Unternehmen sowie Neubürger und Gäste, die für sie interessanten Themen.
Dies ist insbesondere für die Nutzung mit Smartphones interessant, da man so nicht über die Menüleiste navigieren muss.
Die neue Website soll keine starre Informationsseite sein, sondern sich stetig weiterentwickeln und den aktuellen Bedürfnissen anpassen. „Eine Website beweist sich letztendlich aber erst in der alltäglichen Praxis, daher freuen wir uns über Rückmeldungen und Anregungen für weitere Verbesserungen, gerne per E-Mail an buergerdialog@stadt-haan.de oder telefonisch unter 02129/911216. Soweit es technisch möglich ist, werden wir die Wünsche und Anregungen gerne umzusetzen“ erklärt Sonja Kunders.
Eine letzte Bitte hat sie aber noch: Unter dem Bereich „Engagement“ wurden zunächst die Daten der Haaner Vereine von der alten Website übernommen.
Alle Vereine werden gebeten ihre Kontaktdaten dort zu überprüfen, damit sie gegebenenfalls aktualisiert werden können. red