Zum 100. Geburtstag gibt es erstmalig eine gedruckte Chronik – Haaner Treff

Zum 100. Geburtstag gibt es erstmalig eine gedruckte Chronik

Modern gestaltete Broschüre ist im Abholservice der Stadtbücherei für drei Euro erhältlich.

Haan – Seit einigen Jahren führt das Archiv der Stadt Haan eine Chronik, in der relevante Ereignisse in Haan aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft chronologisch festgehalten werden.
Die Chronik folgt der zeitlichen Reihenfolge der Ereignisse. Sie gibt einen Überblick über die Entwicklung Haans und Gruitens von der ersten nachgewiesenen Nennung bis zum Jubiläumsjahr.
Zahlreiche Vorhaben und Entscheidungen im Rat der Stadt Haan sind ebenso vermerkt wie die Amtszeiten der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister.
Aber auch zahlreiche Vereinsgründungen oder besondere stadtprägende Ereignisse bis zur aktuellen Corona-Pandemie sind darin zu finden.
Bisher wurde diese Chronik lediglich in der Kurzversion auf der Internetseite der Stadt Haan veröffentlicht. Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums zur Verleihung der Stadtrechte liegt sie nun auch in gedruckter Form vor, die als Gemeinschaftsprojekt von Stadtarchiv und Öffentlichkeitsarbeit umgesetzt wurde.
Dritte im Team war die Haaner Grafikerin Katja Buchholz.
„Schöne Bildbände, Bücher oder auch Krimis aus Haan gibt es ja bereits, auch Broschüren und Aufsätze zu einzelnen Aspekten der Haaner und Gruitener Geschichte. Das Jubiläum war ein passender Anlass, einen Blick zurückzuwerfen und eine kompakte Chronik aufzulegen. Sie erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ergänzungen oder Korrekturen können gerne bei mir im Stadtarchiv gemeldet werden“, sagt Stadtarchivarin Birgit Markley.
Aufgelockert wird die Broschüre mit Fotos, Gedicht- und Liedtexten, einem Mundart-Kreuzworträtsel und für die kleinen Haanerinnen und Haaner dem Rathaus als Ausmalbild.
„Besonders freut mich, dass auch unser Jugendparlament einen Beitrag in Form eines Poetry-Slam beigesteuert hat“, freut sich Bürgermeisterin Bettina Warnecke. „Klar, dass sich der Text kritisch mit unserer Stadt auseinandersetzt, aber genau das soll Jugend ja auch sein“.
Festlichkeiten zum Stadtjubiläum sind aufgrund der Corona-Pandemie derzeit leider nicht möglich, so musste beispielsweise die für den 23. Februar geplante Verleihung der Ehrengabe verschoben werden.
„Die Stadtchronik soll aber ein Startschuss für einzelne Aktionen sein, die wir für die nächste Zeit geplant haben, und die auch unter Corona-Bedingungen möglich sind. Wir hoffen, dass wir dann zum Frühjahr doch noch ein Veranstaltungsprogramm veröffentlichen können, und dass wir das Jubiläum zu einem späteren Zeitpunkt mit allen Haanerinnen und Haanern gebührend feiern können“, sagt Sonja Kunders von der Öffentlichkeitsarbeit.
Die digitale Version der Stadtchronik kann seit Montag, 15. Februar, auf der Website der Stadt Haan unter www.haan.de angeschaut werden. Die gedruckte Version kostet 3 Euro (Schutzgebühr) und ist aufgrund der Corona-Maßnahmen aktuell nur in der Stadtbücherei Haan über den kontaktlosen Abholservices erhältlich. Der Service der Stadtbücherei steht aktuell zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag bis Freitag zwischen 11 und 17 Uhr, Samstag zwischen 10 und 13 Uhr. Eine telefonische Vorbestellung ist nicht erforderlich, aber möglich unter 02129/911429.
„Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern und Entdecken! Natürlich werden alle Haaner Schulen mindestens ein Exemplar für ihre Schulbibliotheken erhalten“, versprechen Birgit Markley und Sonja Kunders. red