Haaner Treff - Haaner Treff
06.12.2017

Ein Konzert bietet doppelten Genuss


Die Sänger des MGV Haan und des MGV Gruiten haben sich intensiv auf die beiden Konzerte vorbereitet. HT-Foto: Antje Götze-Römer
Chöre aus Gruiten und Haan geben zwei Konzerte, die man sich durchaus beide anhören sollte.

Haan/Gruiten - Seit etwa einem Jahr spukt die Idee eines echten Gemeinschaftskonzertes in den Köpfen der Verantwortlichen bei den Männergesangvereinen (MGV) aus Haan und Gruiten. Etwas verwegen schien die Idee dem einen oder anderen vorzukommen.
Zwar habe es in der Vergangenheit das eine oder andere Konzert gegeben, bei dem sich die beiden Chöre gegenseitig mit Sängern unterstützten. Auch gemeinsame Auftritte beider Chöre habe es bereits gegeben, sogar in der Haaner Partnerstadt Berwick upon Tweed, wo im Jahr 2000 und dann noch einmal im Jahr 2015 ein Konzert mit dem örtlichen Männerchor stattfand. „Es hat in der Vergangenheit aber durchaus auch Rivalitäten gegeben“, sagt der Vorsitzende des MGV Gruiten Matthias Bieniek.
Anfang des Jahres nun habe man sich entschlossen sich etwas breiter aufzustellen als Männerchöre. Herausgekommen ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Ziel anlässlich Weihnachten zwei Konzerte zu geben, die gemeinsam von beiden Chören konzipiert wurden.
Ins Programm eingeflossen sind fünf Stücke aus dem Repertoire der Haaner und fünf weitere, die die Gruitener aus dem „ff“ beherrschen, und somit hatte jeder die Aufgabe sich mit „neuem“ Liedgut zu befassen.
Seit dem Ende der Sommerferien proben die beiden Chöre nun auch gemeinsam. Mal unter der Leitung von Frank Bleckert, dem Chef der Haaner, mal unter der von Vladislav Movtschan aus Gruiten, was, das bestätigen die Sänger beider Chöre einhellig, vor allem zu einer Verbesserung der Qualität geführt habe.
Das Programm der beiden Konzerte ist gleich - lediglich der Ablauf ist anders. Und während die Haaner vom Hildener Mundharmonikaorchester unterstützt werden, treten bei den Gruitenern Bläser, ein Violinist und ein Pianist mit auf. Gleich ist, dass Oliver Richters die Orgel bedient.
Dennoch: Nicht nur Liebhaber des Männergesangs sollten sich beide Konzerte gönnen, denn die unterschiedliche Interpretation der beiden Chorleiter wird sicher dafür sorgen, dass ein und dasselbe Konzert zu einem völlig anderen Hörgenuss führt. Das erste Gemeinschaftskonzert findet statt am Sonntag, 10. Dezember um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Nikolaus in Gruiten, am Samstag, 16. Dezember, ebenfalls um 18 Uhr, findet ein zweites Konzert in der evangelischen Kirche in Haan statt. Einlass ist jeweils um 17.30 Uhr, Tickets kosten 10 Euro. agr
Zurück